Möge weihnachtlicher Frieden einkehren!

Geschrieben am 21. Dezember 2018

Teilen:

Besinnliche Weihnachtszeit - das ist zumindest die Idee, die sicherlich die meisten von Weihnachten haben. Es ist die Vorstellung einer festlichen, wunderschönen und besinnlichen Zeit. Doch die Realität könnte nicht weiter davon entfernt sein. Denn für die meisten gestalteten sich die letzten Wochen des Jahres als ein einziger Sresstaumel bis zu dem Moment, wo auf einen Schlag alles vorbei ist.

Doch nun kurz vor Weihnachten kommen wir hoffentlich alle zur Ruhe.

Bild Blog Weihnachtszeit Kugel
© pexels.com

Auch in den Finanzämtern wird es jetzt besinnlich und friedlich: Zwischen Weihnachten und Neujahr bleiben Steuerpflichtige von Mahnungen, Steuerbescheiden und Haftungsbescheiden verschont.

Viele Finanzämter halten auch 2018 den schon traditionellen Weihnachtsfrieden ein: Bis zum 31.12.2018 verzichten die Finanzbeamten auf Maßnahmen, die für die Steuerzahlerinnen und Steuerzahler belastend sein könnten.

Dazu gehören zum Beispiel das Verschicken von Bußgeldbescheiden, Vollstreckungsmaßnahmen oder Außenprüfungen. Es gibt aber Ausnahmen hiervon. In den Augen des Finanzamtes gibt es Situationen, bei denen ein Aufschub nicht gerechtfertigt ist. So zum Beispiel, wenn eine Verjährung und ein damit verbundener Ausfall einer Zahlung droht. In solchen Fällen gibt es keinen Weihnachtsfrieden, das Finanzamt wird entsprechend Post verschicken.

Aber: der Weihnachtsfrieden ist keine gesetzliche Regelung, sondern eher eine Tradition. An dieser Tradition beteiligen sich aber nicht alle Bundesländer. In der Vergangenheit waren unter anderem die Finanzämter in Bayern, Sachsen, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg zwischen den Jahren "friedlich". Traditionell beginnt der Weihnachtsfrieden meist eine Woche vor Weihnachten und endet Anfang Januar.

Auch in diesem Jahr verzichten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der baden-württembergischen Finanzämter in der Zeit vom 22. Dezember 2018 bis einschließlich 1. Januar 2019 auf Vollstreckungsmaßnahmen und Außenprüfungen. Diese gute Tradition im Land trage laut Finanzministerium „zur Bürgerfreundlichkeit der Finanzverwaltung bei“.

Bild Blog Weihnachtszeit Landschaft
© pexels.com

In diesem Sinne wünschen auch wir Ihnen ein friedvolles Weihnachtsfest. Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Liebsten: Zeit zum Schenken, Zeit zum Lachen, Zeit zum Leben, zum Genießen. Entspannen Sie bei guter Musik oder einem guten Buch und gehen Sie mal wieder raus in die Natur – bei hoffentlich zauberhaft verschneiten Landschaften.

Bild Blog Weihnachtszeit Signaturen