KFZ- / Automobilbranche

Kfz-Aftermarket: Newcomer setzen neue Spielregeln

18.04.2018
Eine neue Marktstudie von Roland Berger und der HSH Nordbank befasst sich mit dem Strukturwandel im europäischen Kfz-Aftermarket.

Zweistelliges Minus bei Gebrauchtwagen

11.04.2018
Deutliche Auswirkungen der Diesel-Krise sind im Geschäft mit Gebrauchtwagen zu spüren. Dies teilte der Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) mit.

112-eCall wird für Neuwagen verpflichtend

03.04.2018
Seit 31. März 2018 ist das Notrufsystem 'eCall' EU-weit für alle Neuwagen verpflichtend. Das eCall-System wählt bei einem schweren Verkehrsunfall automatisch die einheitliche europäische Notrufnummer 112 und kommuniziert über das europäische Satellitennavigationssystem Galileo den Standort des Fahrzeugs an die Rettungsdienste.

Im Jahr 2017 mehr Insolvenzen im deutschen Kfz-Handel

20.03.2018
Im deutschen Kfz-Gewerbe ist es im Jahr 2017 gegen den allgemeinen Trend zu einem Anstieg der Insolvenzen gekommen. Der Wirtschaftsinformationsdienstleister Creditreform registrierte zwischen Januar und Dezember 2017 die Insolvenz von 640 Unternehmen (2016: 584). Das entspricht einem Plus von 9,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

64 Millionen zugelassene Fahrzeuge in Deutschland

06.03.2018
Das Kraftfahrt-Bundesamt hat den aktuellen Fahrzeugbestand in Deutschland bekanntgegeben: Dieser erhöhte sich um rund 1,1 Millionen Fahrzeuge im Vergleich zum Vorjahresstichtag und wies am 1. Januar 2018 63,7 Millionen in Deutschland zugelassene Fahrzeuge auf (+1,7 Prozent).

Kraftfahrzeuge auch im Jahr 2017 wieder wichtigstes Exportgut

27.02.2018
2017 wurden nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamts Kraftwagen und Kraftwagenteile im Wert von 234,4 Milliarden Euro aus Deutschland exportiert. Damit waren Kraftwagen und Kraftwagenteile 2017 wieder Deutschlands wichtigste Exportgüter.

Zündelei in Mietwerkstatt, Gebäude abgebrannt - wer haftet?

23.02.2018
Der Betreiber einer Kfz-Mietwerkstatt, ein Kunde sowie zwei ihn bei seiner Reparatur unterstützende Bekannte haften allesamt für einen Werkstattbrand, der durch unsachgemäßes Ablassen von Benzin aus einem Fahrzeugtank und einem dabei durchgeführten 'Brennbarkeitstest' verursacht wurde.

Kfz-Gewerbe stellt mehr neue Auszubildende ein

02.02.2018
Wie der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V. (ZDK) mitteilt, hat das Kfz-Gewerbe im vergangenen Jahr 3,2 Prozent mehr Auszubildende eingestellt als im Jahr 2016. Danach wurden bis zum 30. September 2017 insgesamt 29.835 Ausbildungsverträge und damit 930 mehr als im Jahr 2016 abgeschlossen (28.905).

Kein Anspruch der Deutschen Umwelthilfe auf Stilllegung von Fahrzeugen

25.01.2018
Die Klage der Deutschen Umwelthilfe e.V. gegen die Stadt Düsseldorf auf Stilllegung von Dieselfahrzeugen, die mit dem Motorenaggregat EA 189 EU5 des Volkswagen-Konzerns ausgestattet sind, wurde vom Verwaltungsgericht Düsseldorf abgewiesen.

VW-Abgasskandal: Händler muss voraussichtlich Fahrzeug zurücknehmen

11.01.2018
In einem sog. Hinweisbeschluss hat das Oberlandesgericht (OLG) Köln der Berufung eines VW-Vertragshändlers gegen die erstinstanzliche Verurteilung zur Rückabwicklung eines Gebrauchtwagenkaufs wenig Chancen eingeräumt. Mit einem solchen Beschluss wird die beabsichtigte Zurückweisung einer Berufung mitgeteilt.

^ Nach oben