Ärzte und Apotheker

Künstliche Befruchtung: Private Krankenversicherung darf Ledige nicht ausschließen

17.10.2017
Das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe hat entschieden, dass die Beschränkung der Kostenerstattung auf verheiratete Versicherte in allgemeinen Versicherungsbedingungen einer privaten Krankenversicherung unwirksam ist.

Wann wird Ausbildung zur Ausbeutung? - Entscheidung im Ärztestreit über Weiterbildungsassistenten

11.10.2017
Das Sozialgericht Berlin hat mit Urteil vom 13. September 2017 im Ärztestreit über Weiterbildungsassistenten entschieden. Das Urteil ist allerdings noch nicht rechtskräftig. Wie das Gericht weiter mitteilt sind noch rund 60 weitere Fälle wegen Honorarkürzungen aufgrund der Beschäftigung von Weiterbildungsassistenten anhängig.

Großhandel: Rabatten und Skonti an Apotheken zulässig

05.10.2017
Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass pharmazeutische Großhändler nicht verpflichtet sind, bei der Abgabe von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln an Apotheken einen Mindestpreis zu erheben.

Samstag gilt im Krankenhaus als Werktag

28.09.2017
Wer in einem Krankenhaus arbeitet und mittels des Tarifvertrags im Öffentlichen Dienst angestellt ist, für den ist der Samstag ein Werktag, urteilte des Bundesarbeitsgericht.

Arbeitgeber müssen Pflegekräfte vor Überlastung schützen

25.09.2017
Die Vorgabe einer Mindestbesetzung mit Pflegepersonal ist eine Maßnahme, mit der einer Gesundheitsgefährdung der eigenen Beschäftigten durch Überlastung begegnet werden kann. Das hat das Arbeitsgericht Kiel entschieden.

Keine Zugaben bei preisgebundenen Arzneimitteln

22.09.2017
Deutsche Apotheker dürfen ihren Kunden beim Erwerb verschreibungspflichtiger und sonstiger preisgebundener Arzneimittel keine geldwerten Vorteile gewähren. Das hat das Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen entschieden.

Gutes Zeugnis für Geburtskliniken

19.09.2017
Mütter bewerten die Geburtskliniken in Deutschland insgesamt positiv: Die Weiterempfehlungsrate liegt laut einer Befragung von AOK, Barmer und 'Weißer Liste' im Schnitt bei 83 Prozent.

Entwicklung der Arzneimittelausgaben in Deutschland

15.09.2017
Die Ausgaben für Arzneimittel beliefen sich im Jahr 2015 auf 53,2 Milliarden Euro oder 652 Euro je Einwohner. Dies teilt das Statistische Bundesamt anlässlich der Internationalen pharmazeutischen Fachmesse EXOPHARM mit.

Approbation keine Voraussetzung für Sozialversicherungsbefreiung

12.09.2017
Wer eine Tätigkeit ausübt, die zur Mitgliedschaft in einer berufsständischen Versorgungseinrichtung und einer berufsständischen Kammer verpflichtet, kann sich immer von der Rentenversicherungspflicht befreien lassen.

Masterabschluss in Psychologie eröffnet Zugang zur Psychotherapeutenausbildung

05.09.2017
Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat entschieden, dass der erfolgreiche Abschluss eines Masterstudiengangs in Psychologie an einer inländischen Universität die Zugangsvoraussetzung für eine Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten erfüllt.

^ Nach oben