Ärzte und Apotheker

Keine Kostenübernahme einer Feldenkrais-Therapie

25.09.2020
Um alternative Medizin wird häufig bis vor Gericht gestritten. So hat das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen im August unter anderem über die Kostenübernahme einer Feldenkrais-Therapie zu entschieden.

Bundesrat billigt Patientendatenschutzgesetz

18.09.2020
Der Bundesrat hat am 18. September 2020 das Patientendatenschutzgesetz gebilligt, das der Bundestag Anfang Juli verabschiedet hatte. Es dient der weiteren Digitalisierung des Gesundheitswesens.

Apotheker-Vertreterin sozialversicherungsfrei

14.09.2020
Arbeitet eine Apothekerin als kurzzeitige Vertreterin einer Apothekeninhaberin, kann dies – abhängig von den Umständen des Einzelfalls – als selbständige Tätigkeit zu charakterisieren sein. Dies hat das Landessozialgericht (LSG) Nordrhein-Westfalen entschieden.

Gesundheitsberufe: Erneut mehr ausländische Abschlüsse anerkannt

10.09.2020
Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 15.500 ausländische Abschlüsse in der Gesundheits- und Krankenpflege anerkannt, wie das Statistische Bundesamt berichtet.

Investitionsprogramm für Krankenhäuser

04.09.2020
Das Bundeskabinett hat am 2. September 2020 dem von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn vorgelegten Entwurf des "Krankenhauszukunftsgesetzes" (KHZG) zugestimmt.

Aufwendungen für eine Tomatis-Therapie nicht abzugsfähig

02.09.2020
Das Niedersächsische Finanzgericht (FG) entschieden, dass Aufwendungen für eine sogenannte Tomatis-Therapie steuerlich nicht als außergewöhnliche Belastungen abzugsfähig sind.

Bonuszahlungen einer Krankenkasse und Steuer

27.08.2020
Die von einer gesetzlichen Krankenkasse gewährte Geldprämie für gesundheitsbewusstes Verhalten mindert nicht den Sonderausgabenabzug für Krankenversicherungsbeiträge, sofern hierdurch ein finanzieller Aufwand des Steuerpflichtigen ganz oder teilweise ausgeglichen wird.

Werbung mit Brillengeschenk an "Corona-Helden" untersagt

24.08.2020
Das Oberlandesgericht (OLG) Stuttgart hat einem Augenoptikunternehmen untersagt, mit Brillengeschenken für Angehörige medizinischer Berufsgruppen auf seiner Internetseite zu werben.

Künstliche Befruchtung einer alleinstehenden Frau abzugsfähig

18.08.2020
Kosten für die künstliche Befruchtung einer Frau können zu außergewöhnlichen Belastungen führen, wobei es nicht darauf ankommt, ob die Frau verheiratet ist oder in einer festen Beziehung lebt. Dies hat das Finanzgericht (FG) Münster entschieden.

Häuslicher Behandlungsraum einer Ärztin kann "betriebsstättenähnlicher Raum" sein

11.08.2020
Der Bundesfinanzhof (BFH) hat entschieden, dass Kosten für einen für Notfälle eingerichteten Behandlungsraum im privaten Wohnhaus einer Ärztin nicht dem Abzugsverbot für ein häusliches Arbeitszimmer unterliegen.

^ Nach oben